Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Oldtimerfreunde kommen in Dessau nicht aus dem Staunen heraus: Automobile Schätze auf Tour >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 21.05.2019 um 16:24:38

Oldtimerfreunde kommen in Dessau nicht aus dem Staunen heraus: Automobile Schätze auf Tour

Dessau (ak). Ein Augenschmaus für alle Liebhaber von automobilen Schätzen bot sich in Dessau in den letzten Tagen gleich mehrfach. Gerade erst über die Bühne gegangen ist die 2. historische Rekordwoche, zu der die Hanomag-Fangemeinde an die einstige Rennstrecke der Autobahn 9 bei Dessau pilgerte.

Am 17. Mai trafen auf dem Gelände des Technikmuseums „Hugo Junkers“ 39 blitzblank geputzte BMW Dixis ein. Sie waren der Einladung von Hilde Stadler und Karl-Heinz Dorn zum deutschlandweiten Dixi-Treffen nach Coswig gefolgt und unternahmen von dort aus mehrere viel bestaunte Ausfahrten. Mit von der Partie war auch die Urenkelin des Organisators, Destiny Elz (4).

Nur wenige Stunden später am Abend eröffnete der Oldtimerstammtisch Dessau e. V. unter den Flügeln der legendären „Tante Ju“ im Technikmuseum eine Wartburg-Sonderausstellung.
Als Glanzstücke der Schau konnten drei Leihgaben der Stiftung Automobile Welt Eisenach in Dessau präsentiert werden. Weitere Wartburg-Modelle unterschiedlichen Baujahres und verschiedener Ausführung steuerten die Oldtimerfreunde selbst bei. 
In 118 Jahre Eisenacher Automobilgeschichte tauchte Dipl.-Ing. Matthias Doht, Geschäftsführer der Stiftung, in seinem viel beachteten Fachvortrag ein. Darin ging es auch um den Prototyp  des Wartburg 355 Coupé, der aus Glasfaserpolyester hergestellt worden war und aus Sicht der SED als „Auto für Playboys“ ohnehin keine Chance gehabt hätte. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Dessau feiert 100 Jahre Erstflug der Junkers F 13 Dessau feiert 100 Jahre Erstflug der Junkers F 13 Dessau (ak). Sie bot Platz für zwei Piloten - anfangs im offenen Cockpit - und für vier Passagiere, die komfortabel in einer separaten, beheizbaren...
Anzeige
Deutsche Bahn
Modellflieger erobern den Himmel über Köthen Modellflieger erobern den Himmel über Köthen Köthen (red). An diesem Wochenende  (22./23. Juli) veranstaltet der Modellflugclub Köthen e.V. seine Tage der offenen Tür auf dem Flugplatz...
Anzeige
Erster Spatenstich für das neue Wirtschafts- und Sozialgebäude im Tierpark Petersberg Erster Spatenstich für das neue Wirtschafts- und Sozialgebäude im Tierpark Petersberg Im Oktober 2020 soll das 430 000 Euro teure Projekt abgeschlossen sein.  ...
Anzeige
Unser Land