Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Internationales Hallenfußballturnier um den Ford-Cup 2019 in Dessau: 20. Auflage mit dem FC Rot-Weiß Erfurt >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 28.12.2018 um 08:04:55

Internationales Hallenfußballturnier um den Ford-Cup 2019 in Dessau: 20. Auflage mit dem FC Rot-Weiß Erfurt

Sportdirektor Ralph Hirsch (M.) und die beiden Geschäftsführer des Ford-Autohauses, Uwe Regler (r.) und Stefan Herl, nahmen die Auslosung der Gruppen vor.  Sportdirektor Ralph Hirsch (M.) und die beiden Geschäftsführer des Ford-Autohauses, Uwe Regler (r.) und Stefan Herl, nahmen die Auslosung der Gruppen vor.
Foto: Anke Katte
Vier Stunden Budenzauber zum Jahresanfang in der Anhalt-Arena. 

Dessau (ak). Neben dem internationalen Leichtathletik-Meeting, dem Citylauf und dem Allianz-Cup steht auch vor dem internationalen Hallenfußballturnier um den Ford Cup 2019 eine runde Zahl. Die 20. Auflage des erfolgreichen Hallenfußballturniers, das Jahr für Jahr mehr als 1.000 Zuschauer in die Anhalt-Arena zieht, steht am 11. Januar an. 

„Auf ein ausländisches Team haben wir in diesem Jahr bewusst verzichtet, da mit Rot-Weiß Erfurt ein namhafter ostdeutscher Traditionsverein zum ersten Mal zum Hallenfußballturnier nach Dessau kommt“, so Sportdirektor Ralph Hirsch. Nach dem insolvenzbedingten Zwangsabstieg der Rot-Weißen in die Regionalliga Nordost geht dort alles wieder geordneten Wege. Das Team, das momentan Platz 3 der Tabelle belegt, kommt in kompletter Mannschaftsstärke in die Anhalt-Arena und wird von Trainer Thomas Brdaric begleitet. Der Ex-Nationalspieler durchlief in seiner aktiven Zeit als Stürmer unter anderem den VfB Stuttgart, Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg und Hannover 96.

Als Pokalverteidiger antreten werden die Kicker der SG Union Sandersdorf (Oberliga), die schon zweimal den Ford-Cup erobert haben. Beim ersten Mal (2012) ging die kostbare Kristalltrophäe bei der siegreichen Autofahrt zu Bruch. Ein neuer musste besorgt werden, erinnert sich Hirsch. 

Ein weiterer Turnierneuling wird die SG Rot-Weiß Thalheim, ein Konkurrent der Schillerpark-Elf in der Verbandsliga, sein. 
Komplettiert wird die Mannschaftsaufstellung durch den FC International Leipzig (Oberliga), den VfL Halle 96 (Oberliga), die SG Reppichau (Landesliga), den Dessauer SV 97 (Landesklasse) und den SV Dessau 05 (Verbandsliga). 

Den 05ern, die von Anfang an beim Turnier dabei sind, ist es in den 19 Jahren nicht ein einziges Mal gelungen, den Sieg für sich zu verbuchen. Viermal haben sie es bis ins Finale geschafft, 2018 sind sie allerdings auf dem letzten Platz gelandet. Bekanntlich gelten auf dem Hallenparkett ja eigene Gesetze, sodass es vielleicht in diesem Jahr mit einem Sieg klappt, meint Uwe Regler vom Titelsponsor Ford Autohaus Geissel. Sein Favorit ist jedoch Rot-Weiß Erfurt.

In den zurückliegenden 19 Hallenturnieren sind insgesamt 1.140 Tore gefallen, was einer Quote von 60 Toren pro Turnier entspricht, haben die Organisatoren ausgerechnet. Es wird also ein spannendes torreiches Turnier, das am 11. Januar, um 18 Uhr in der Anhalt-Arena angepfiffen wird.

Gruppe A

SG Reppichau
FC International Leipzig
FC Rot-Weiß Erfurt
Dessauer SV 97

Gruppe B

SG Union Sandersdorf
VfL Halle 96
SV Dessau 05
SG Rot-Weiß Thalheim

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeieinsatz in Dessau-Nord: Auseinandersetzung im Dealermilieu Dessau (red). Am 15. Januar hatte es in Dessau-Nord einen groß angelegten Polizeieinsatz gegeben. Dabei handelte es sich um Durchsuchungsmaßnahmen...
Anzeige
Trauerportal
Im Sonderzug unterwegs zwischen Köthen und Aken Im Sonderzug unterwegs  zwischen Köthen und Aken Am ersten Märzwochenende dreht sich die Uhr noch einmal zurück. Dann werden die 80-er Jahre rund um den Bahnhof Köthen und auch auf der Strecke...
Anzeige
Tierpark Dessau: Trauer um Braunbär Teddy Tierpark Dessau: Trauer um Braunbär Teddy Am 14. Januar wurde der 34 Jahre alte Braunbär „Teddy“ nach langer Krankheit eingeschläfert. ...
Anzeige
Sag Ja!