Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Anhaltische Philharmonie stellt Geburtstags-CD vor: Klingende Dokumente aus 250 Jahren Orchestergeschichte >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 07.12.2017 um 08:59:20

Anhaltische Philharmonie stellt Geburtstags-CD vor: Klingende Dokumente aus 250 Jahren Orchestergeschichte

Generalmusikdirektor Markus L. Frank, Orchestervorstand Ekkehard Neumann und Konzertdramaturg Ronald Müller (v. l. n. r.) stellen die CD in einem Pressegespräch im Foyer des Theaters vor.  Generalmusikdirektor Markus L. Frank, Orchestervorstand Ekkehard Neumann und Konzertdramaturg Ronald Müller (v. l. n. r.) stellen die CD in einem Pressegespräch im Foyer des Theaters vor.
Foto: Anke Katte
Dessau (ak). Auf Anregung des begeisterten Publikums und dank der Unterstützung durch den Freundeskreis des Dessauer Theaters und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gibt es 250 Jahre Orchestergeschichte jetzt auch auf Compact Disc.
Am 4. Dezember stellten Markus L. Frank, Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Anhaltischen Philharmonie Dessau, Konzertdramaturg Ro­­nald Müller und Orchestervorstand Ekkehard Neumann die brandneue kleine Scheibe, die für nur acht Euro fast 80 Minuten erstklassigen Musikgenuss verspricht, vor.

Aus Anlass ihres 250-jährigen Bestehens hatte die Anhaltische Philharmonie in ihrer Jubiläumsspielzeit 2016/17 in jedem Sinfoniekonzert auch Werke von früheren Dessauer Generalmusikdirektoren und Hofkapellmeistern auf dem Programm.
Das kam bei den Konzertbesuchern sehr gut an. Markus L. Frank: „Aufgrund der außerordentlich positiven Re­­sonanz haben wir uns entschieden, die einmaligen Ausgrabungen aufzunehmen und auf CD einem noch größeren Publikum zugänglich zu machen.
Die CD trägt den Titel „Von der Fürstlichen Hofkapelle zur Anhaltischen Philharmonie - Klingende Dokumente aus 250 Jahren Orchestergeschichte“.

Die Aufnahmen der Werke von Friedrich Wilhelm Rust, Karl August von Lichtenstein, August Klughardt, Franz Mikorey, Franz von Hoesslin und Heinz Röttger entstanden unter der Leitung von GMD Markus L. Frank, der Ersten Kapellmeisterin Elisa Gogou und Ehrendirigent Antony Hermus und wurden von der Tonabteilung des Theaters bei den Konzerten bzw. Generalproben live mitgeschnitten.
Markus L. Frank: „Die Livemitschnitte stellen die Qualität und das Können der Anhaltischen Philharmonie eindrucksvoll unter Beweis.“

Von den ausgewählten sechs Stücken sind vier zum ersten Mal auf CD erschienen.
Solisten zu finden, die sich der Herausforderung stellen, ihnen völlig unbekannte Stücke eigens für die Dessauer Konzerte einzustudieren, war nicht einfach. Wolfgang Emanuel Schmidt (Cello) und Bernd Glemser (Klavier)  haben sich dieser Aufgabe mit  großer Freude und Akribie gestellt.

Alle ausgewählten Werke haben direkten Bezug zur Geschichte des Hauses, der Stadt oder der Region, erläutert Konzertdramaturg Ronald Müller. So erklingt zum Beispiel eine Sinfonia, die Friedrich Wilhelm Rust (1739 - 1796) für die Einweihung des Wörlitzer Schlosses (1773) komponiert hatte.
Das nötige Hintergrundwissen erfährt der geneigte Hörer bzw. Leser in einem umfangreichen Booklet, das der CD beiliegt oder noch ausführlicher in der vor einem Jahr erschienenen Festschrift, die den selben Namen trägt.

Beides ist an den Theaterkassen und zusätzlich am 9. Dezember zwischen 10 und 16 Uhr an einem Stand im Rathaus-Center, der von GMD Markus L. Frank, Konzertdramaturg Ronald Müller und Mitgliedern des Orchesters persönlich betreut wird, zu haben.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Wir schenken, also sind wir Neues von Halles Lästerschwestern: Wir schenken, also sind wir Geht‘s Euch auch so? Wenn wir mal ehrlich sind, türmt sich jetzt zum dritten Advent alles, was mit dem Schenken zu tun hat, zu einem doch recht...
Anzeige
Trauerportal
Kinderaugen leuchten in Coswig Kinderaugen leuchten in Coswig Viele Vereine aus Coswig gestalten wieder den Weihnachtsmarkt. ...
Anzeige
Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Eine Abenteuerreise in die geheime Welt des Smartphones. Textopolis ist eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen. In dieser Welt haben alle Emojis...
Anzeige
Unser Land