Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Bürgerbefragung zum Stadtnamen >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 12.10.2017 um 10:42:16

Bürgerbefragung zum Stadtnamen

Am 1. Juli 2007 hatte der Super Sonntag auf der Titelseite über die ersten Schritte der neuen Doppelstadt Dessau-Roßlau berichtet. Zehn Jahre später steht nun wieder alles zur Diskussion. Am 1. Juli 2007 hatte der Super Sonntag auf der Titelseite über die ersten Schritte der neuen Doppelstadt Dessau-Roßlau berichtet. Zehn Jahre später steht nun wieder alles zur Diskussion.
Foto: Repro
In der Elbe-Rossel-Halle und in der Marienkirche wird diskutiert.

Dessau (red). Wie vom Stadtrat Anfang September beschlossen, soll das Thema „Stadtname“ im Oktober öffentlich mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden, bevor in der Stadtratssitzung am 6. Dezember endgültig über die Durchführung einer Bürgerbefragung entschieden wird.

Oberbürgermeister Peter Kuras lädt deshalb die Bürgerschaft ein, sich beidseitig der Elbe in das Thema einzubringen.
Die erste Diskussionsveranstaltung findet am Donnerstag, dem 19. Oktober 2017, ab 17 Uhr, in der Elbe-Rossel-Halle statt. In der Woche darauf, am Dienstag, dem 24. Oktober 2017, ist die Dessauer Marienkirche, ebenfalls ab 17 Uhr, Veranstaltungsort.
Nach einer Einführung durch Oberbürgermeister Peter Kuras gibt es seitens des Rechtsamtes der Stadtverwaltung Ausführungen zur Rechtslage. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion an, gefolgt von den Fragen, die aus dem Publikum gestellt werden können.

Mit beiden Diskussionsveranstaltungen soll die Bürgerbefragung, über die am 6. Dezember im Stadtrat entschieden wird, vorbereitet und die breite Öffentlichkeit umfänglich einbezogen werden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Wir schenken, also sind wir Neues von Halles Lästerschwestern: Wir schenken, also sind wir Geht‘s Euch auch so? Wenn wir mal ehrlich sind, türmt sich jetzt zum dritten Advent alles, was mit dem Schenken zu tun hat, zu einem doch recht...
Anzeige
Sag Ja!
Kinderaugen leuchten in Coswig Kinderaugen leuchten in Coswig Viele Vereine aus Coswig gestalten wieder den Weihnachtsmarkt. ...
Anzeige
Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Eine Abenteuerreise in die geheime Welt des Smartphones. Textopolis ist eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen. In dieser Welt haben alle Emojis...
Anzeige
Unser Land