Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > HCC Mountainbike-Rennen: Über Stock und Stein durch den Haideburger Forst >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 09.10.2017 um 16:40:33

HCC Mountainbike-Rennen: Über Stock und Stein durch den Haideburger Forst

Die Strecke durch den Haideburger Wald verspricht jede Menge Fahrspaß. Die Strecke durch den Haideburger Wald verspricht jede Menge Fahrspaß.
Foto: Veranstalter
Am 15. Oktober fällt der Startschuss für das 2. HCC Mountainbike-Rennen. 

Dessau (red). Die Premiere im vergangenen Jahr war ein Riesenerfolg, den die Organisatoren so nicht erwartet hatten. Der anspruchsvolle Kurs durch den Haideburger Wald ließ keine Wünsche offen. Mehr als 100 Teilnehmer aus ganz Mitteldeutschland zeigten schon bei der ersten Auflage, dass das Interesse für diese Sportart sehr groß ist. Der Gewinner kam aus Chemnitz, der Zweitplatzierte aus Cottbus. Das zeigt die Resonanz über Dessaus Grenzen hinaus. 

Start und Ziel am Jagdschloss

Die Planungen für die zweite Auflage des HCC (Haideburger Cross Country) Mountainbike-Rennen gingen dann auch sofort los. 
Der Start- und Zielbereich für das zweite Dessau-Haideburger Cross & Country-Rennen am 15. Oktober 2017 befindet sich vor dem Haideburger Jagdschloss (Heidebrückenweg 28). Parkplätze sowie Umkleiden und Duschen werden freundlicherweise durch den ESV Lok Dessau auf dem Sportplatz Haideburg bereitgestellt. „Das Jagdschloss ist eine großartige Location und bestens geeignet“, so Thomas Siegel, einer der Hauptinitiatoren des HCC. „Die Strecke musste ein wenig modifiziert werden, um den neuen Gegebenheiten Rechnung zu tragen. Sie ist mit 7,5 km jetzt insgesamt etwas kürzer, aber dafür knackiger.“ Gefahren wird entweder ein Short Way (drei Runden) oder eine Long Distance (fünf Runden). 

Auf dem Veranstaltungsgelände rund um das Haideburger Jagdschloss ist für gastronomische Versorgung und musikalische Unterhaltung gesorgt. Der sechsfache Trial Weltmeister Marco Hösel konnte ebenfalls wieder für das Rennen gewonnen werden. Neben einigen Show-Einlagen bietet er für Interessierte Fahrtechnik-Kurse an.

Ralph Hirsch

Ralph Hirsch freut sich über die Fortsetzung: „Alle Verantwortlichen und fleißigen Mitstreiter von Anhalt Sport und Experten vom Dessauer Radprofi sowie die vielen engagierten Strategen von den Nightriders waren sich sofort darüber einig, dass es bei der Premiere nicht bleiben soll, sondern, dass diese Veranstaltung ihren festen Platz im Dessauer Sportgeschehen finden kann. Wir hoffen, dass viele aktive Teilnehmer und viele Kinder- und Jugendliche und auch sehr gern gesehene zahlreiche Zuschauer an der historischen Stelle des Jagschlosses um den Haideburger Forst diese Veranstaltung wieder so herzlich annehmen.“

Thomas Siegel

Thomas Siegel hat mit seinen Mountainbike-Experten auch in diesem Jahr für ideale Voraussetzungen gesorgt: „Wir sind sehr froh, dass wir diese Bedingungen schaffen konnten und danken ganz besonders dem Betreuungsforstamt Dessau und dem Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt, die uns bei der Vorbereitung bezüglich der Nutzung des Geländes am Jagdschloss sowie an der Strecke unterstützt haben.“

Start der Veranstaltung ist um 10 Uhr mit einem Kinderrennen. Die kleinsten Mountainbiker können sich in den Altersklassen U5, U11 und U17 auf extra kindergerechten Strecken messen. Kinder zahlen keine Stargebühr.
Ab 12 Uhr gehen dann die Erwachsenen an den Start. Drei oder fünf Runden sind dabei zu absolvieren.
Die Startgebühr beträgt bei Voranmeldung 20 Euro, bei Anmeldung am Starttag sind 25 Euro zu zahlen.
Jeweils ein Euro geht automatisch in einen Spendentopf zur Erhaltung des Hirsch-Denkmals vor dem Haideburger Jagdschloss. 
Weitere Infos: www.dessau-nigthriders.de.

Leserkommentare:


Alpha Female, Dessau:
"Freu mich schon auf die testoron gestörten Männer und ihre durchtrainierten Waden"


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„... und nebenbei bin ich Lebensretter!“ - Andere stets über Wasser halten „... und nebenbei bin ich Lebensretter!“ - Andere stets über Wasser halten Der Super Sonntag stellt Menschen vor, die ihr Leben für andere riskieren. ...
Anzeige
Trauerportal
3:0 gegen Großasbach daheim: Der HFC bescherte 6419 Zuschauern drei schöne Tore 3:0 gegen Großasbach daheim: Der HFC bescherte  6419 Zuschauern drei schöne Tore Halle (sc). Während alle Welt Schlager-Star Helene Fischer huldigt, wurde Sonnenhof Großasbachs Chef-Coach Sascha Hildmann am vergangenen... Neues von Halles Lästerschwestern: Die spinnen, die Spinnen! Neues von Halles Lästerschwestern: Die spinnen, die Spinnen! Diese Zeiten sind so unruhig? Alles verändert sich ständig? Auf nichts kann man sich mehr verlassen? Denkste! Während die analoge Welt alle Jahre...
Anzeige
Sag Ja!