Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > So eine Zucht ... mit Hund und Katz: Bobtail-Zwinger vom Goitzschesee >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 04.10.2017 um 13:12:57

So eine Zucht ... mit Hund und Katz: Bobtail-Zwinger vom Goitzschesee

Fürs Foto hat Hobbyzüchterin Beate Schulz ihre komplette Bande auf dem Sofa versammelt. Fürs Foto hat Hobbyzüchterin Beate Schulz ihre komplette Bande auf dem Sofa versammelt.
Foto: Stefan Julius Galerie (1 Bild)
Die Bitterfelder Bande auf dem Sofa

Der Super Sonntag besucht Hobbyzüchter und ihre Lieblinge.

Bitterfeld (ak). Bei unserem Besuch in Bitterfeld regnete es aus Kannen. Also fand das Foto­shooting zum Abschluss unserer Serie über Hobbyzüchter witterungsbedingt im Wohnzimmer statt. Und das mit acht großen Bobtails und einer Mischlingshündin? Wie soll das funktionieren? Kein Problem, meint Beate Schulz, ruft bei unserer Ankunft ein paar lautstarke Kommandos und schon ist die Bitterfelder Bande, wie sie ihre Hundefamilie liebevoll be­­zeichnet, mucksmäuschenstill und nimmt brav auf der Sitz­­ecke Platz. Das Rudel wird von der kleinen Mischlingshündin Nelle angeführt.

Dass einmal neun Hunde zur Familie gehören, war so nicht geplant, erzählt René Schulz-Lorenz. „Wir hatten schon immer Haustiere und können uns ein Leben ohne diese nicht vorstellen. Also entschieden wir uns 1992 für einen Bobtail als Freund für unsere Hauskatze.“ Lancelot von den Waldgeistern bekam schon ein Jahr später einen weiteren Spielkameraden. Das war Benny.

„Unsere beiden Kinder sind mit den großen zotteligen Bären aufgewachsen. Inzwischen ha­­ben wir schon Enkelkinder, die ebenfalls bestens mit den Hunden klarkommen.“ Denn eines ist der Bobtail, der korrekterweise als Old English Sheepdog bezeichnet wird, auf jeden Fall: ein Familienhund. Das ist auch der Grund, warum sich die komplette Bande im Hause Schulz frei bewegen kann. Sie gehören einfach dazu. „Wenn sie allein wären, würden sie verkümmern. Nach Feierabend wird die ganze Meute in das Wohnmobil eingeladen und ab geht es auf die Insel. Gemeint ist die Halbinsel Pouch, wo eine Stunde Auslauf und Spielen auf dem Programm steht. Abends marschieren die Fellnasen wie selbstverständlich mit ins Schlafzimmer, wo sie sich nach einer kurzen Kuschelrunde rund um das Bett zusammenrollen. Nur die Küche ist tabu“, berichtet Beate Schulz aus dem Hundealltag.

So viel Hundeliebe wirkt sich natürlich auch auf die Berufswahl aus. Beate Schulz ist als mobile Hundefriseurin unterwegs. An ihren Lieblingen hat sie in Sachen Fellpflege natürlich auch jede Menge zu tun. Zwei bis drei Stunden dauert es schon, um einen Bobtail komplett zu bürsten, damit das lange Fell nicht verfilzt. Zweimal im Jahr werden die haarigen Familienmitglieder komplett gebadet.

Ein Zurückschneiden der Haare ist zwar praktisch, aber nicht authentisch. Und da die Schulzes mit ihren Tieren zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland sehr erfolgreich besuchen, kommt eine Schur also nicht infrage.

An diesem Wochenende geht es zu einer Schau ins tschechische Chrzin. Am 24. September holte Ernie vom Goitzschesee bei der CAC-Schau (Club für Britische Hüttehunde e. V.) in Brandenburg einen ersten Platz. Die meisten Titel haben bisher Blue Lady und Cosma Shiva (genannt Pünktchen) gewonnen. Sie sind nicht nur beim VDH und DOESC die Stars, sondern auch internationale Champions, u. a. in Polen, Tschechien, Kroatien, Montenegro, Österreich und Dänemark. Fast jedes Wochenende ist die Bitterfelder Bande mit dem Wohnmobil auf Tour und auch der nächste Familienurlaub ist schon geplant. 2018 geht es für drei Wochen nach Norwegen, natürlich mit allen neun Hunden.

Die Welpen aus der Zucht vom Goitzschesee sind begehrt. 40 Welpen haben die Schulzes seit 2008 gemeinsam mit ihren Hundemamas groß gezogen. Obwohl die Nachfrage riesig ist, lässt Beate Schulz ihre Hündinnen maximal zweimal zu. Alles andere wäre Stress für die Tiere. Der Bruder von Pünktchen hat sein neues Zuhause in Norwegen gefunden. Die anderen kleinen Bandenmitglieder leben heute deutschlandweit verteilt, aber auch in den Niederlanden und Tschechien.
Ein großes Wiedersehen gibt es einmal im Jahr beim Bobtail-Treffen auf dem Platz des HSV Holzweißig, dessen Vorsitzende Beate Schulz ist.

Kontakt:

Beate Schulz
www.die-bitterfelder-bande.de
schulzlorenz@aol.com
Tel. 03493 24962

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„... und nebenbei bin ich Lebensretter!“ - Andere stets über Wasser halten „... und nebenbei bin ich Lebensretter!“ - Andere stets über Wasser halten Der Super Sonntag stellt Menschen vor, die ihr Leben für andere riskieren. ...
Anzeige
Sag Ja!
3:0 gegen Großasbach daheim: Der HFC bescherte 6419 Zuschauern drei schöne Tore 3:0 gegen Großasbach daheim: Der HFC bescherte  6419 Zuschauern drei schöne Tore Halle (sc). Während alle Welt Schlager-Star Helene Fischer huldigt, wurde Sonnenhof Großasbachs Chef-Coach Sascha Hildmann am vergangenen... Neues von Halles Lästerschwestern: Die spinnen, die Spinnen! Neues von Halles Lästerschwestern: Die spinnen, die Spinnen! Diese Zeiten sind so unruhig? Alles verändert sich ständig? Auf nichts kann man sich mehr verlassen? Denkste! Während die analoge Welt alle Jahre...
Anzeige
Trauerportal