Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Autohaus Aken Renault

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Besonderes Programm zum Fürstengeburtstag: Franz hätte Gefallen daran >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 11.08.2017 um 08:09:08

Besonderes Programm zum Fürstengeburtstag: Franz hätte Gefallen daran

Das illuminierte Schloss Georgrium. Das illuminierte Schloss Georgrium.
Foto: Ralf Schüler
Am zweiten Sonnabend im August erinnert der Gartenreichtag an den Geburtstag von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau.

Dessau (red). Besondere Veranstaltungen laden dazu ein, von Ort zu Ort zu ziehen und das Gartenreich des aufgeklärten Fürsten als Ganzes zu erleben.

Ein Highlight verspricht am 12. August 2017 das Programm im Dessauer Georgengarten zu werden. Eine blumige, fantasievolle Performance zeigt die Luftakrobatin „Anneka Luft“ mit ihrem Programm “Eva im Paradies“. Die alte Geschichte wird in außergewöhnlicher Form – als Luftartistik und Akrobatik - lyrisch interpretiert. Aber dann,  dann passiert es: Eva beißt in den Apfel und fängt buchstäblich Feuer. Schließlich wird Eva sogar selbst zur Schlange, die sich am Vertikalseil windet und die Zuschauer mit Äpfeln beschenkt (Auftrittszeiten: 11.45 Uhr / 14.15 Uhr / 19 Uhr – auf der Freifläche vor dem Schloss Georgium).

Auf der Bühne vor dem Schloss Georgium spielt am Samstagvormittag ab 11 Uhr das Wallraf-Quartett Klassik.

Ab 17 Uhr wird die Band „JAZZfeel“ zum Verweilen und Zuhören vor dem Areal des Schlosses einladen, und ab 20 Uhr bewegt sich die Gruppe „iNK“ zwischen Weltmusik, Jazz und Klassik. Bei Einbruch der Dunkelheit wird die Fassade des Schlosses Georgium illuminiert.

Licht, Musik und eine abgestimmte Gastronomie in einer der schönsten städtischen Parkanlagen sind die Zutaten für einen idyllischen und hoffentlich lauen Sommerabend. Dem Franz würde es gewiss gefallen.

Auf „Tour de Franz“ zu elf Orten

Unter dem Titel „Tour de Franz“ laden erstmals elf Orte mit besonderen Programmen von 10 bis 17 Uhr am „Gartenreichsonn-tag“ (13. August) zum individuellen Ausflug. Vom Georgium über Wörlitz bis nach Oranienbaum gibt es ein reiches Angebot mit szenischen Lesungen, besonderen Führungen, Musik und Handwerkskunst. Unterwegs sind einige der schönsten Radwege des Landes ebenso zu genießen wie Kaffee, Kuchen und Kunst am Weg.
Zusätzlich wird zweimal die geführte „Rad-Tour de Franz“ angeboten.

Tour 1

Die erste Tour von Dessau nach Wörlitz (Start 11 Uhr, Tourist-Information Dessau, Preis: sechs Euro, Dauer: 2,5 – 3 h) verbindet eine Auswahl der Stationen zu einem einmaligen Porträt des Reformfürsten Franz von Anhalt. Auf der rund drei Stunden dauernden Tour geben vier Zeitzeugen Einblicke in ihr Leben und Wirken und lassen so die Entstehungszeit des Wörlitzer Gartens, des Philanthropinums und des Anhaltischen Theaters lebendig werden. Neben dem besten Freund des Fürsten kommen sein Mentor, sein ungewöhnlichster Stellvertreter und eine wohl auch für Geschichtsinteressierte überraschende Landesflüchtige zu Wort.

Tour 2

Die zweite Tour von Oranienbaum nach Vockerode (Start 10:30 Uhr, Oranienbaumer Marktplatz, Preis: acht Euro, Dauer: 2,5 – 3 h) erzählt die Geschichte der Vorfahren und Wegbegleiter des Fürsten Franz. Die Teilnehmer werden zu „Grenzgängern“ im kursächsischen Goltewitz und entdecken die Kunst des Papierschöpfens. Im Amtshaus der Domäne Wörlitz und am Schloss treffen sie auf die Werke des bedeutenden Architekten Friedrich-Wilhelm von Erdmannsdorff und auf den Baumeister selbst. Der Nelson-Hügel in Vockerode erinnert an illustre Gäste des Gartenreiches.

Karten sind begrenzt in den Tourist-Informationen Dessau (Tour 1) und Wörlitz (Tour 2) erhältlich.
Tourist-Information Dessau-Roßlau, Zerbster Straße 2c, Tel. 0340 2041442, www.dessau-rosslau-tourismus.de
Tourismusgesellschaft Wörlitz-Oranienbaum mbH, Förstergasse 26, Tel. 034905 31009, www.woerlitz-
information.de

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Bluray-Verlosung: Emoji - Der Film Eine Abenteuerreise in die geheime Welt des Smartphones. Textopolis ist eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen. In dieser Welt haben alle Emojis...
Anzeige
Sag Ja!
31. Sandersdorfer Weihnachtsturngala 31. Sandersdorfer Weihnachtsturngala Salto vorwärts - Salto rückwärts - Handstand oder Flickflack im Kampf der Himmelsmächte. Sprung, Barren, Balken und Boden - turnerische...
Anzeige
Schnäppchen in der Weihnachtszeit – Wie spart man wirklich bares Geld? Schnäppchen in der Weihnachtszeit – Wie spart man wirklich bares Geld? Gerade jetzt in der Weihnachtszeit überschlagen sich Einkaufszentren, Supermärkte und Discounter beinah vor lauter Top-Angeboten und Schnäppchen....
Anzeige
Sag Ja!