Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Dessau-Roßlau > Anradeln rund um Dessau: Das Team will es wissen! >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 27.01.2016 um 15:46:52

Anradeln rund um Dessau: Das Team will es wissen!

Auftakt mit Schirmherrn Uwe Raab (2. v. r.) Auftakt mit Schirmherrn Uwe Raab (2. v. r.)
Foto: Anke Katte
Dessau (ak). Am 26. Januar fiel im Sportpark in der Kreuzbergstraße der Startschuss für ein ambitioniertes Projekt. 13 Dessauerinnen und Dessauer haben ein Ziel vor Augen und das ist das Radrennen „Rund um Dessau“!

Bis zum 22. Mai wollen zehn Herren und drei Damen so fit sein, dass sie die 75 Kilometer lange Etappe des Rennens mit Bravour meistern. Dazu treffen sie sich zweimal pro Woche zum Training im Sportpark. Dienstags steht unter der Regie von Uwe Werner Krafttraining auf dem Programm, donnerstags sorgt Holger Aust beim Indoor Cycling für Schweißtropfen. Sooft es das Wetter zulässt, wird sich das Team sonntags zum Fahrradtraining im Freien verabreden.

Alle Teilnehmer stehen mitten im Leben, haben Jobs, die oft mehr als acht Stunden Einsatz erfordern, Familie und Kinder. Trotzdem nehmen sie die Herausforderung an. Unter den Probanden ist auch Wochenspiegel-Gebietsverkaufsleiter Michael Riedel. „Für mich zählt der olympische Gedanke, dabei sein, ist alles. Intensiv habe ich mich bis 2010 sportlich betätigt, danach nur noch gelegentlich. Also ist Ankommen, mein großes Ziel. Dabei nehme ich das Ganze nicht so tierisch ernst, sondern freue mich auch auf die Gemeinschaft und den Spaß bei den Vorbereitungen.“

Die Idee, sich in einem Team Gleichgesinnter auf die Radsaison vorzubereiten, kam von Uwe Regler. Ihn hat es mächtig gewurmt, dass er 2015 als Mitorganisator der Tour  „Rund um Dessau!“ als Letzter ins Ziel kam. Diesmal möchte er mindestens 99. werden, den Brocken per Rad erklimmen und sechs Kilo Gewicht verlieren. Was daraus wird, werden die nächsten Wochen zeigen. Der Wochenspiegel bleibt dran und wird das Team, dessen prominenter Schirmherr Weltmeister Uwe Raab ist, bei den Vorbereitungen begleiten.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Mister Germany kommt aus Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalter hat sich gut geschlagen Mister Germany kommt aus Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalter hat sich gut geschlagen Linstow (sk). Am 10. Dezember 2016 wurde im Van der Valk-Resort Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) der Mister Germany 2017 gewählt. Gewonnen hat die...
Anzeige
Trauerportal
FOTOGALERIE: Wahl Mister Germany 2016 Neues von Halles Lästerschwestern: Noch nicht die richtige Tassse im Schrank? Neues von Halles Lästerschwestern: Noch nicht die richtige Tassse im Schrank? Ihre seid  immer noch solo? Wir wissen ganz genau, warum. Ihr habt einfach noch nicht den richtigen Weihnachtsmarkt besucht. Dass es bei...
Anzeige
Schinke Dr.med. Merseburg