Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Bernburg > Sport > Motocross in Teutschenthal: Termin für WM-Lauf jetzt offiziell bestätigt >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 14.10.2016 um 13:50:49

Motocross in Teutschenthal: Termin für WM-Lauf jetzt offiziell bestätigt

Der beste deutsche Motocrosser - Max Nagl - 2016 im Teutschenthaler Kessel. Der beste deutsche Motocrosser - Max Nagl - 2016 im Teutschenthaler Kessel.
Foto: Kai-Uwe Sickert
Teutschenthal (MSC). Der Motorsportclub Teutschenthal e.V. im ADAC richtet am 20. und 21. Mai den „Grand Prix of Germany" zur FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2017 aus. WM-Promotor Youthstream hat heute den offiziellen Rennkalender für 2017 veröffentlicht. Demnach wird der „Talkessel" nicht nur Schauplatz für die beiden Hauptklassen der WM sein, die MXGP (bis 450ccm Motorisierung) und MX2 (bis 250ccm), sondern auch für die Klassen EMX150 und EMX300 zur Motocross-Europameisterschaft. Die Frauen-Weltmeisterschaft WMX gehört nach vielen Jahren in 2017 nicht zum WM-Rennprogramm in Teutschenthal.

Joachim Jahnke, Vorsitzender des MSC Teutschenthal: „Wir freuen uns, dass wir auch im kommenden Jahr wieder Gastgeber für die internationale Motocross-Elite sind und wir werden alles tun, um den WM-Lauf erfolgreich zu gestalten. Die Vorbereitungen haben im Club bereits begonnen."

Der Kartenvorkauf startet in Kürze.


Die Motocross-WM 2017 geht über 20 Rennen. Start ist am 25. Februar in Qatar, das Finale am 24. September in Frankreich. 17 verschiedene Staaten auf vier Kontinenten werden auf dem Reiseplan der Motocrosser im kommenden Jahr stehen. Die indonesische Rennstrecke Pangkal Pinang erlebt zum ersten Mal einen Motocross-Grand-Prix. Rückkehrer in den WM-Kalender sind u.a. Udevalla in Schweden und Agueda in Portugal. Nach einigen Jahren Pause geht es zudem wieder nach Russland, nach Orlyonok nahe dem Schwarzen Meer. Die Mannschaftsweltmeisterschaft „Motocross of Nations", die unmittelbar auf das Finale der Solo-WM folgt, ist nach der überraschenden Absage von Glen Helen (USA) am 24. September im britischen Matterley Basis.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Bundesweit offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts vom 5. bis 8. Juli mit zahlreichen Höhepunkten im Pferdesport. Das größte...
Anzeige
Top School Bernburg
Union Sandersdorf präsentiert neuen Oberligatrainer Union Sandersdorf präsentiert neuen Oberligatrainer Die Tinte ist trocken: Ex Thalheim- Coach Thomas Sawetzki wagt in Sandersdorf den Trainersprung in die Oberliga. Der 37-jährige Erfolgstrainer möchte...
Anzeige
WM: Public Viewing in Wolfen geht los... WM: Public Viewing in Wolfen geht los... Sachsen-Anhalts größtes Public Viewing bietet 3.500 Zuschauern Platz. Die Fußball-WM geht sonntags 17:00 Uhr auch für Deutschland gegen...
Anzeige
Bernburger Dach und Bau