Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Bernburg > Sport > 15. Mitteldeutscher Marathon: Laufereignis mit viel Natur >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 11.10.2016 um 16:04:03

15. Mitteldeutscher Marathon: Laufereignis mit viel Natur

Halle (sc). Alle Achtung allen Läufern, die sich am Sonntag trotz Dauer-Nieselregen nicht davon abhalten ließen, ihre Strecke beim 15. Mitteldeutschen Marathon in Angriff zu nehmen und am Ende zwar meist verdreckt, aber überglücklich über die Ziellinie auf dem halleschen Marktplatz zu laufen und die neugestaltete Teilnehmermedaille umgehängt zu bekommen. 600 Läuferinnen und Läufer - die doppelte Anzahl wie in den vergangenen Jahren - nahmen dabei dank der neuen Terminansetzung im Oktober die Marathon-Distanz unter die Füße.
700 machten sich auf den Weg über die Halbmarathon-Distanz. Dazu kamen noch die Läuferinnen und Läufer über die Zehn-Kilometer-Distanz, der Metropol-Staffel, der Vierer-Marathon-Staffel, des Salzwirker-Laufes (drei Kilometer), der Zehn-Kilometer-Walking-Strecke und des Schnupperlaufes (gut ein Ki-lometer).

Als wäre das Tempo-Laufen über eine so lange Strecke nicht anstrengend genug, fand Marathon-Sieger Max Breuer nach dem Zieleinlauf sogleich die Puste, über die viele Natur, die er beim Lauf von Leipzig nach Halle genießen konnte, zu schwärmen. Das geht wohl nur, wenn man so jung (23 Jahre) und fit ist wie er. Namen und Laufehre von Waldemar Cierpinski - er feierte am Samstag mit vielen Lauffreunden im StadtCenter Rolltreppe den 40. Jahrestag seines ersten Marathon-Olympiasieges in Montreal - hielt nicht nur Sohn Falk hoch, der ein Abonnement auf den Sieg über die Halbmarathon-Distanz zu haben scheint und das auch in diesem Jahr wieder in Anspruch nahm. Neffe Jonathan tat es ihm gleich - aber auf der Zehn-Kilometer-Strecke.

Auch der Wochenspiegel-Verlag war übrigens beim 15. MDM vertreten. Innendienstmitarbeiterin Anja Schütze, die erst vor einem Jahr das Laufen für sich entdeckt hatte, wagte sich gemeinsam mit Mediaberater Jan Zemski-Fuchs an die Halbmarathon-Distanz. Und war am Ende überglücklich über die gelaufene Zeit und ihre Platzierung. Redakteurin Antje Weiß aus Wittenberg absolvierte - wie schon so oft - die Zehn-Kilometer-Strecke.

Update am Dienstag, 11. Oktober: "Besonderen Zulauf fand der AOK Schnupperlauf, bei dem jede Teilnahme mit einer Spende von einem Euro zur Sanierung der Frauenhalle des halleschen Stadtbades belohnt wurde. Hier die Ergebnisse vom AOK-Schnupperlauf, an dem rund 300 Läuferinnen und Läufer jeden Alters teilgenommen hatten:

1. Leon Mergner, 10 Jahre. 4. Klasse

2. Nils Fiedler, 8 Jahre 2. Klasse und

3. Ben Hehmer, 8 Jahre, 2. Klasse

Preise und Urkunden wurden überreicht von Enrico Schönewolf, AOK Sachsen-Anhalt  (siehe Fotos in der Bildegalerie).

Zu den emotionalen Höhepunkten zählten wie in den Vorjahren die „Run & Roll"-Staffeln der Rollstuhlfahrer sowie der 3. Inklusionslauf, bei denen das Gemeinschaftsgefühl, zusammen ins Ziel einzulaufen, im Vordergrund stand. Dass auch 2016 alles reibungslos über die Bühne gehen konnte, ist vor allem den über 800 Helfern, den Feuerwehren und den engagierten Sponsoren dieser mitteldeutschen Laufveranstaltung zu verdanken.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Prussendorf: Vier Tage lang das Pferdesportzentrum Bundesweit offene Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts vom 5. bis 8. Juli mit zahlreichen Höhepunkten im Pferdesport. Das größte...
Anzeige
Bernburger Dach und Bau
Union Sandersdorf präsentiert neuen Oberligatrainer Union Sandersdorf präsentiert neuen Oberligatrainer Die Tinte ist trocken: Ex Thalheim- Coach Thomas Sawetzki wagt in Sandersdorf den Trainersprung in die Oberliga. Der 37-jährige Erfolgstrainer möchte...
Anzeige
WM: Public Viewing in Wolfen geht los... WM: Public Viewing in Wolfen geht los... Sachsen-Anhalts größtes Public Viewing bietet 3.500 Zuschauern Platz. Die Fußball-WM geht sonntags 17:00 Uhr auch für Deutschland gegen...
Anzeige
Top School Bernburg