Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Bernburg > Am Wochenende öffnen Künstler der Region ihre Ateliertüren >
Sonja Richter Sonja Richter
aktualisiert am 12.11.2018 um 16:30:45

Am Wochenende öffnen Künstler der Region ihre Ateliertüren

Geschenk-Ideen fürs Weihnachtsfest wie hier in der Töpferei Hanschmann findet man bei allen Ausstellern. Geschenk-Ideen fürs Weihnachtsfest wie hier in der Töpferei Hanschmann findet man bei allen Ausstellern.
Foto: S. Richter
Weihnachtsausstellungen am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Saalekreis (WS). Jedes Jahr im November, wenn die Tage kürzer werden und der Nebel im Tal verweilt, öffnen Künstler und Kunsthandwerker im unteren Saaletal ihre Türen. In diesem Jahr ist es am 17. und 18. November soweit.

Die Besucher haben die Möglichkeit, an beiden Tagen je-weils von 10 bis 18 Uhr eine Rundreise durch das schöne Saaletal zu machen und in ganz verschiedene Ateliers zu schauen. So bietet es sich an, nach Wettin zu fahren und dort in der Löbnitzmark in der Keramikwerkstatt von Kathrin Schücke Porzellan und Keramik zu betrachten. Ebenfalls in Wettin stellt der Steinmetz Bernard Chemin Kunstwerke aus und in den gleichen Räumen zeigt Nicole Lehmann Schmuckunikate. Mit der Fähre auf die andere Saaleseite gefahren, sind in Rumpin Grit Berkner und Steffen Ahrens zu Hause. Auf dem Bildhauerhof sind beeindruckende Bronzeskulpturen zu sehen und Steffen Ahrens gibt gern Auskunft über die sehenswerten barocken Grabsteine in Rumpin, die teils von ihm restauriert wurden. In Friedeburg sind das Atelier und die Galerie Kirsch ansäßig. In Brucke können die Besucher nach Rothenburg übersetzen und nach Dobis fahren. Dort wohnt die Bildhauerin Charlott Szukala. Ebenfalls dort haben zwei Töpfereien, die von Steffen Hanschmann und die von Susanne Schröder, geöffnet. In diesem Jahr zum ersten Mal präsentieren sich Line Jasram mit Schmuck und Hermann Benecke als Bildhauer und Grafiker. Steffen Rumpf und Martin Wetzel zeigen in ihren Ateliers Malerei. In Dobis in der Galerie im Herrenhaus hat der Papierkünstler Andreas Richter seinen Schaffensraum. Bei ihm stellt auch Bettina Klink von Woyski aus Berlin ihren Schmuck aus. In Domnitz zeigt der Keramiker Hans Ulrich Lobenstein sein Gebrauchsgeschirr. In seiner Werkstatt stellt auch Katharina Steinke aus - Schmuck, Zeichnungen und Aquarelle. Alle Teilnehmer bieten individuelle, von Hand gefertigte Arbeiten an.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Advent in der Martinskirche
Anzeige
Sag Ja!
Festkonzert der Musikschule
Anzeige
Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Die Gala des Weihnachtsturnen bei der SG Chemie Bitterfeld e. V. - Ying und Yang ziehen sich atemberaubend und akrobatisch an. ...
Anzeige
Trauerportal