Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Bernburg > Legendäre Buslinie A (SW1) mit Comeback >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 09.09.2018 um 11:44:10

Legendäre Buslinie A (SW1) mit Comeback

Der IFA H6B ist ein in der DDR gebauter und auch von Vetter eingesetzter Bus, der auf dem Lkw IFA H6 basiert. Der IFA H6B ist ein in der DDR gebauter und auch von Vetter eingesetzter Bus, der auf dem Lkw IFA H6 basiert.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Am Tag des Denkmals wird es in Wolfen nostalgisch und Erinnerungen werden kurzzeitig wieder lebendig. Fünf historische Daten lassen auf ostalgischen Spuren wandeln.

Wolfen (ts).
In Wolfen wird man sich so einige geschichtliche Zeitzeugen am 9. September zurückholen. Für die Besucher entsteht dadurch ein Hauch von Nostalgie. Als ein Höhepunkt der Kunst- und Kulturwoche der Stadt Bitterfeld-Wolfen ist der etwas andere „Tag des Denkmals“ in Wolfen auf historischen Spuren: „Verbindende“ Daten:
  1. Vor fast 60 Jahren, am 07.10.1958, erhielt Wolfen das Stadtrecht.
  2. Vor 55 Jahren nahm der Stadtverkehr von Vetter mit den Linien 1 und 2 seine Arbeit auf.
  3. Vor 80 Jahren wurde das Gebäude 041 als Verwaltungsgebäude der Filmfabrik gebaut und seit 2010 ist es das  Rathaus von Bitterfeld-Wolfen.
  4. Seit 125 Jahre schreibt die Stadt Chemiegeschichte.
  5. Denkt man an die „Kermes in Wulm“, so erinnert man sich an 120 Jahre Geschichte der evangelischen Johanneskirche in Wolfen.

Das alles muss natürlich gewürdigt, erinnert und gefeiert werden. Eine Ausstellung im Ratssaal des Rathauses vom 9. bis zum 13. September und am 22. September, soll mit ihren Exponaten einen interessanten Rückblick geben. Die Ausstellungseröffnung findet am 9. September, 10 Uhr statt.

Anschließend gibt es Rundfahrten mit einem ostalgischen Oldie-Bus der Vetter GmbH durch die Ortsteile der Stadt Wolfen... auf den Spuren des historischen Rundweges. Dazu werden der Fahrer und die Busbegleiterin in Originaluniform auf die Rundfahrt mit original nachempfundenen Fahrscheinen aus dem Jahr 1963 gehen. Hans-Jürgen Wolf von Vetter meint: "Wir sind dabei und wollen einen originalen ungarischen Ikarus 230-Bus in die Runde schicken. Diese Busse sind oft im Einsatz gewesen." - vom Rathaus geht es in Richtung Wolfen-Süd nach Rödgen, dort empfängt die Ortsbürgermeisterin die Fahrgäste.

Weiter geht es über Zschepkau, das Krondorfer Gebiet, nach Reuden, bis zum nächsten Halt in Wolfen-Nord. In Wolfen-Nord werden die Gäste kulinarisch als auch musikalisch verwöhnt. Die Fahrt geht weiter durch Steinfurth, bis zur Johanneskirche. Dort ist eine kleine „Kirmes“ geplant. Endstation ist dann wieder das Rathaus in Wolfen. Der Oldie-Bus startet 10:45 Uhr am Rathaus und hat 14:15 Uhr das Ziel am Rathaus wieder erreicht. Eine Führung durch das Rathaus soll die Besucher 14:15 Uhr mit der Geschichte noch vertrauter machen. 15 Uhr findet dann im Campus-Café ein einstündiges musikalisch-literarisches Programm mit dem Amateurtheater und mit einer Tasse Kaffee statt.

Freikarten für die „Historische Rundfahrt“ sind an der Theaterkasse des Kulturhauses zu erhalten. Extra verkehren die historischen Stadtverkehrslinien A (SW1) und B (SW2) als kurzes Comeback auf den alten Linien. Den Fahrplan und die Streckenführung findet man in der aktuellen Ausgabe des Bitterfeld-Wolfener Amtsblattes.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Festkonzert der Musikschule
Anzeige
Unser Land
Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Bitterfelder Turngala - anziehende Gegensätze Die Gala des Weihnachtsturnen bei der SG Chemie Bitterfeld e. V. - Ying und Yang ziehen sich atemberaubend und akrobatisch an. ...
Anzeige
Die 7. Zörbiger Schlossweihnacht Die 7. Zörbiger Schlossweihnacht Zwei Tage lang feiert Zörbig rund um das Schloss. Mit einem kleinen mittelalterlichen Markt und mit Turmschänke. ...
Anzeige
Sag Ja!