Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Supersonntag > Bernburg > Das Bitterfelder Hafenfest 2018 >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 22.06.2018 um 16:10:50

Das Bitterfelder Hafenfest 2018

Das traditionelle Bitterfelder Hafenfest bietet alljährlich eine maritime Hafenmeile und lädt neben den zahlreichen Programmhöhepunkten auf den Bühnen auch zum Bummeln, Feiern, Schlemmen und Verweilen ein. Das traditionelle Bitterfelder Hafenfest bietet alljährlich eine maritime Hafenmeile und lädt neben den zahlreichen Programmhöhepunkten auf den Bühnen auch zum Bummeln, Feiern, Schlemmen und Verweilen ein.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Drei Tage lang ein großes Happening an der Bitterfelder Goitzsche. Das „12. Bitterfelder Hafenfest“ findet vom 22. bis 24. Juni im Goitzschehafen statt.

Bitterfeld (ts).
Wenn sich kleine und große Stars sowie Vereine und Tanzformationen oder auch Kindergruppen die Klinke auf der großen Bühne in die Hand drücken, dann ist Bitterfelder Hafenfestzeit. Dieses alljährliche maritime Fest an der Bitterfelder Goitzsche lockt dann wieder vom 24. bis 26. Juni tausende Besucher an den Bernsteinsee. Die rhythmische Mischung für die ganze Familie aus Vergnügungsmeile, Musik, Tanz, Show, Marktgeschehen und einem Piratenschiff mit Bälle-Shooter sowie ein riesiges Bungee-Trampolin und der ausgedehnten Flaniermeile entlang der Goitzsche, kommen bei Jung und Alt an.

Freitag
Und so sorgt ein vielfältiges Programm auf der großen Bühne am Freitagabend, nach der feierlichen Eröffnung durch Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk (CDU), um 20:30 Uhr für die richtige Einstimmung. Ab 21:00 Uhr sorgen dann die beiden Mallorca-Stern‘chen Melanie Müller und Willi Herren für die ausgelassene Partystimmung und beide wollen das Hafenbecken zum Brodeln bringen.

An der Uferpromenade geht’s bereits wie gewohnt schon ab 18:00 Uhr mit der Jugend-Arena und dem Jugendradiosender MDR Sputnik steil zu. An der „Hafenbar“ spielt ab 19:00 Uhr die Band „Accoustik Jam“, ein bunter Abend mit Rock, Pop und Oldies.

Samstag
Am Samstag um 10:00 Uhr, beginnt das Hafenfest mit DJ Tommy auf der großen Bühne mit einer Hafenparty. 14:00 Uhr singt dann Wolfens Schlagerstern Bianca Graf und stellt dabei ihr neues Album „Wunderland“ vor und gleich im Anschluss sorgt der Landeskarnevalsverein Sachsen-Anhalt e. V., ab 15:00 Uhr, für ein buntes Showprogramm. Weiter geht’s dann 17:00 Uhr mit dem Gesangsduo „Dancing Angels“ und gegen 18:30 Uhr wird es wieder musikalisch heiter mit einer Comedyshow von und mit den „Matrosen in Lederhosen“. Um 21:00 Uhr stehen dann „Die Prinzen“ auf der großen Bühne im Stadthafen und es ist „Alles nur geklaut“.

In der Jugend-Arena geht’s ab 18:00 Uhr an der Uferpromenade etwas lauter und schriller zu, dort wird DJ Branko Jet vom Jugendradiosender MDR Sputnik mit seinen Beats bei der „Sputnik – Heimattour“ einheizen. Dort wird auch für Fußballfans ab 20:00 Uhr das Spiel, Deutschland gegen Schweden, übertragen. Ein großes musikalisches Höhenfeuerwerk soll dem Samstagabend (23:00 Uhr) einen Glanz am Firmament über der Goitzsche zaubern.

In der Hafenbar geht es mit „Clown Trixi“ und einer lustigen Show 13:00 Uhr los und 19:00 Uhr gibt es einen Live-Abend mit der Band „Hot Music“ durch sechs Jahrzehnte Musikgeschichte.

Sonntag
Der Sonntag beginnt mit einem zünftigen musikalischen Frühschoppenprogramm mit der Big Band Wolfen. Am Nachmittag werden das Wolfener Ballett Ensemble e. V. sowie ein „Musikalisches Sommerfest“ mit der Yamaha - Musikschule König und vielen großen und kleinen Künstlern sowie ab 16:00 Uhr Antony Ross mit einer Schlagerstunde für Stimmung sorgen.

Das alles sind jedoch nur einige Details und Höhepunkte aus dem umfangreichen Programm für Jung und Alt. Zu den weiteren Höhepunkten gehören unter anderem ein großer Schaustellerbereich, die Ermittlung des „Schützenpokalsieger 2018“ mit dem Schützenverein „Diana“ e. V., dem Yachtclub Bitterfeld e. V., dem SMC-Nautilus Sandersdorf e. V. mit Vorführungen von Schiffsmodellen, dem Goitzsche Ruderclub Bitterfeld e. V., der Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Bitterfeld-Wolfen e. V. und es gibt Goitzschefahrten mit der MS „Vineta“ und dem Motorsegler „Reudnitz“ sowie eine bunte Händlermeile.
Information Eintrittskarten gibt‘s übrigens im Vorverkauf unter anderem an der Theaterkasse im Städtischen Kulturhaus in Wolfen und beim Bürgerservice im Historischen Rathaus in Bitterfeld.

Eintrittspreise
Freitag, Samstag und Sonntag kostet die Tageskarte je sechs Euro. Die 3-Tageskarte kostet zehn Euro und im Vorverkauf acht Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Parkgebühr: pro Fahrzeug/Tag zwei Euro. Weitere Infos gibt es von der Stadt Bitterfeld-Wolfen im Internet unter www.
bitterfeld-wolfen.de
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Stadtfest Aken 2018 - Premiere für Maskottchen Elbi Stadtfest Aken 2018 - Premiere für Maskottchen Elbi Wer gern feiert und Spaß hat, ist am Wochenende an der Elbe genau richtig. ...
Anzeige
ÖSA Marcus Wehner
Gelungene Premiere der Rossini-Oper
Anzeige
Mit den Rädern durch zwei Landkreise
Anzeige
Bernburger Dach und Bau