Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Supersonntag > Quedlinburg > Westerhäuser Eisbären siegten >
Jens Dammann Jens Dammann
aktualisiert am 26.02.2016 um 09:24:49

Westerhäuser Eisbären siegten

Großer Jubel unter den Zweitklässlern der Westerhäuser Grundschule, die beim Landeswettbewerb den ersten Platz belegten. Großer Jubel unter den Zweitklässlern der Westerhäuser Grundschule, die beim Landeswettbewerb den ersten Platz belegten.
Foto: Jens Dammann
Sachsen-Anhalts Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt als Initiator.

Westerhausen (dam). Glückliche Gesichter in der Westerhäuser Grundschule, denn die Kids der zweiten Klasse haben den ersten Preis eines Landeswettbewerbs gewonnen. Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt rief zur Schüleraktion unter dem Motto "Wasser ist für uns ..." auf. Der Fantasie der Teilnehmer waren dabei kaum Grenzen gesetzt. Die Schüler sollten sich in Arbeiten damit auseinander setzten, was Wasser denn für sie bedeutet. Es konnten Kurzfilme, Hörspiele, Comics, illustrierte Bücher und vieles mehr angefertigt und eingereicht werden, worin die Rolle des Wassers in ihrer vielfältigsten Form zum Ausdruck kommt. Die Westerhäuser wollten sich unbedingt am Wettbewerb beteiligen, aber in der zweiten Klasse wird das Wasser noch nicht im Sachkundeunterricht behandelt. So ist es kurzerhand in das Fachgebiet Gestalten delegiert worden und nun konnte es losgehen. Im Vorfeld ist mit den Schülern die Ge­­schichte vom kleinen Eisbären besprochen worden. Hier lernten die Kinder viel über den Lebensraum dieser Tiere und dass die globalen Klimaveränderungen den Eisbären sehr zu schaffen machten. Das für uns so wichtige Wasser wird mehr, aber dies nur durch das Ab­­schmelzen des Eises, auf dem die Bären nun einmal leben. So war der Bezug zur Aufgabenstellung des Wettbewerbs ge­­funden und es konnte ans Werk gehen. Die insgesamt 16 Schüler erarbeiteten Zeichnungen, die das Leben der Eisbären darstellten. Diese Arbeiten wurden dann an das Landwirtschaftsministerium zur Be­­wertung eingereicht. Eine Jury befand daraufhin, dass die Bilder der Westerhäuser Grundschüler dem Anliegen des Wettbewerbs am treffendsten gerecht wurden. Dafür gab es den ersten Preis. Die Schüler nahmen ihre Auszeichnung vor wenigen Tagen in Magdeburg aus den Händen von Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens entgegen. "Die 500 Euro, die wir dafür erhielten, kommen in die Klassenkasse", erklärte Klassenlehrerin Kirsten Grapentin (Foto, re.). Außerdem erhalten die Schüler demnächst noch T-Shirts. Diese Shirts bekommt auch die vierte Klasse der Westerhäuser Grundschule, die sich ebenfalls am Wettbewerb beteiligt hatte.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Arbeitslosenquote zum Beginn der Sommerferien im Harzkreis auf Tiefstand Arbeitslosenquote zum Beginn der Sommerferien im Harzkreis auf Tiefstand Landkreis (red). Die Arbeitslosenquote ist zum Beginn der Sommerferien im Harzkreis auf historischen Tiefstand von unter sieben Prozent gesunken. Die Lage am...
Anzeige
Sag Ja!
Was macht ein Ranger im Nationalpark Harz ? Was macht ein Ranger im Nationalpark Harz ? Landkreis (red). Wollen Sie direkt mit unseren Rangern sprechen, mehr über das Berufsbild erfahren und auch interessante Details aus dem Arbeitsalltag der... Im Dampfsonderzug mit offenem Aussichtswagen auf den Brocken Im Dampfsonderzug mit offenem Aussichtswagen auf den Brocken Landkreis (red). Am 2. Juli fährt ein Dampfsonderzug von Gernrode (Harz) auf den Brocken und zurück (Gernrode ab 8.15 Uhr, an 20.45 Uhr). Man muss...
Anzeige
Trauerportal