Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Werben in SA
Supersonntag > Mansfelder Land > Fußballnachwuchs zeigt sein Können >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 10.02.2016 um 16:47:59

Fußballnachwuchs zeigt sein Können

Trainingsszene der beiden E-Jugend-Mannschaften des MSV Eisleben. Trainingsszene der beiden E-Jugend-Mannschaften des MSV Eisleben.
Foto: J. Franke Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder)
24 U11-Mannschaften spielen um den Volksküche-Cup in der Glück-Auf-Halle.
Eisleben (jf). Am 20. und 21. Februar weht internationales Flair durch die Glück-Auf-Halle in Eisleben. Die U11-Hallenmasters-Serie der Mitteldeutschen Fußballschule macht mit dem Nachwuchs-Turnier Halt in der Lutherstadt. Dann laufen E-Junioren namhafter Fußballteams wie Hannover 96, Sparta Prag, Hansa Rostock oder Hallescher FC in der Glück-Auf-Halle auf. Auch die Nachwuchskicker von RB Leipzig möchten wieder ganz vorn mitspielen. Die Leipziger hatten die Premiere des Turniers im vergangenen Jahr ge­­wonnen. Mission Titelverteidigung ist daher sicher ihr Ziel.
Aus Mansfeld-Südharz treten die E-Jugend-Teams vom VfB Sangerhausen, Edelweiß Arnstedt und, als Lokalmathador, der MSV Eisleben an. Die 1. Mannschaft ist in der letzten Saison Kreismeister der F-Jugend geworden und aktuell Tabellenerster in der Kreisliga. Die Trainer Bernd Rische und Michael Kubus wollen jedoch erst gar keinen Erfolgsdruck aufbauen. „Da muss man einfach Realist bleiben. Es gibt Mannschaften, da kann man was machen. Aber gegen die großen Gegner werden wir keine Chance haben. Das wird eine Lehrstunde“, schätzt Rische die Turnieraussichten für den MSV ein.
In der Vorrunde spielen die Eisleber in Gruppe D und haben es mit Arminia Bielefeld, Hannover 96, Hansa Rostock, Turbine Halle und SSV Markranstädt zu tun. Gegen die Markranstädter bestreitet der MSV am Samstag um 15:55 Uhr auch sein erstes Spiel. Eine gezielte Vorbereitung auf das Turnier gab es nicht. Die Trainer wollen, dass ihre Jungs diesen Fußballhöhepunkte ge­­nießen. „Es ist gut, dass so ein Turnier bei uns in der Region stattfindet. Für die Kinder ist es ein absolutes Highlight. Die sollen spielen und lernen“, so Rische.
Neben dem Torwart stehen vier Spieler auf dem Spielfeld. Die 13 Jungs der 1. E-Jugend-Mannschaft des MSV wollen alle einen Einsatz haben und sind, auch wenn der Ball flach gehalten wird, ziemlich aufgeregt. Tim Kokot, momentan Torschützenkönig in der Liga, möchte auch während des Turniers Tore schießen - ganz so wie sein Lieblingsspieler Pierre-Emerick Aubameyang. „In der Halle“, sagt Tim „spielt es sich aber schwerer. Der Ball springt anders.“ Mannschaftskapitän Tim Schade meint „Hauptsache wir gewinnen ein paar Spiele. Wir wollen in dieser Saison Kreismeister und Pokalsieger werden. Das ist wichtiger.“ Das Volksküche-U11-Hallenturnier ist also ein schöner Höhepunkt im jungen Fußballleben der Jungs, aber Anfang März startet die Rückrunde. Dann gilt es für den MSV.

Infos zum Turnier
Es spielt die Altersklasse U11 (Jahrgang 2005 und jünger).
Turniertage sind Samstag, 20. Februar - Vorrundengruppen A und B ab 9 Uhr / C und D ab 15 Uhr und Sonntag, 21. Februar - Endrunde mit 12 Teams von 10 - 16.30 Uhr. (Alle Gruppen siehe Infokasten). Das Auftaktspiel ist am Samstag, 9 Uhr, zwischen Titelverteidiger RB Leipzig und dem Halleschen FC.
Zwei Gruppen á fünf Teams am Samstagvormittag, sowie zwei Gruppen á sechs Teams am Samstagnachmittag, spielen die besten drei Teams pro Gruppe aus, welche am Sonntag dann in zwei Sechsergruppen gegeneinander an­­treten werden. An­­schließend sind Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale.
Kommentator des U11-Hallenmasters der Volksküche ist SKY-Moderator Sven Haist. Veranstalter sind der MSV Eisleben e.V. und die Mitteldeutsche Fußballschule GbR, die Schirmherrschaft hat Eislebens Oberbürgermeisterin Jutta Fischer übernommen.

24 Mannschaften dabei
Gruppe A
RB Leipzig, HFC, FC Carl Zeiss Jena, VfL Wolfs­­burg, VfB Sangerhausen, TSG Niem­­berg
Gruppe B
Hertha BSC, Sparta Prag 1. FC Lok Leipzig, VfL Halle 96, SV Blau-Weiss Farnstädt, Germania Hal­­­berstadt
Gruppe C
Lech Posen, 1. FC Magdeburg, 1. FC Union Berlin, FC Erzgebirge Aue, Edelweiß Arnstedt, Burger BSC
Gruppe D
Hannover 96, Arminia Bielefeld, Hansa Rostock,     MSV Eisleben, Turbine Halle, SSV Markranstädt

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Lutherdenkmal wird saniert Lutherdenkmal wird saniert Eisleben (red). Wer in diesen Tagen in Eisleben auf dem Markt vorbeikommt, wird mehr als stutzen: Das Lutherdenkmal ist weg! Die Bronzeplastik wurde am... DVD-Verlosung: Legend DVD-Verlosung: Legend Reggie Kray (Tom Hardy) hat die Unterwelt im Londoner East End fest im Griff. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Ron (ebenfalls Tom Hardy), den er... Radioleute kommen nach Braunschwende Radioleute kommen nach Braunschwende Braunschwende (red). MDR SACHSEN-ANHALT ist wieder auf „Landpartie“. Zur vierten und letzten Station der alljährlichen Radio-Aktion ist am 25....